Die Schwangerschaft wird außergewöhnlich sein, aber gleichzeitig schwierig. In 9 Monaten, werden Sie sich viele Fragen stellen! Was können Sie tun und was nicht. Genug, um sich ein wenig verloren zu fühlen. Wir haben bereits in anderen Artikeln eine ganze Menge des Essens und Trinkens gesehen, Softdrinks sind eines der Getränke, über die wir noch nicht gesprochen haben. Können wir also Sprite während unserer Schwangerschaft trinken? Zunächst werden wir Sie darüber informieren, ob Sie die Möglichkeit haben, Sprite schwanger zu trinken, danach die Gründe für die Mengenbeschränkung und manchmal das Verbot während der Schwangerschaft.

Können-sie-Kohlensäure Getränke-trinken-schwanger

Ist es möglich, Sprite schwanger zu trinken?

Eine Erfrischung im Sommer! Ein wahrer Genuss dieses Getränk mit feiner Kohlensäure zu trinken! Können wir jedoch wirklich Sprite schwanger trinken? Wir werden nicht JA oder NEIN sagen, denn es hängt davon ab, welches Erfrischungsgetränk in Fragen kommt. Es gibt Mengenbeschränkungen für den Konsum von alkoholfreien Getränken oder sogar Verbote. Das Getränk, das während der Schwangerschaft zu bevorzugen ist, ist Wasser, etwa 1,5 Liter pro Tag.

Welche Informationen muss ich überprüfen, um Sprite schwanger zu trinken?

Welche Kategorien von Erfrischungsgetränken werden in Frage kommen?

Sie sind schwanger und möchten wissen, ob Sie die Möglichkeit haben, Sprite zu trinken. Wir werden über 2 Kategorien von Erfrischungsgetränken sprechen und Ihnen erklären, warum das Trinken von Sprite während der Schwangerschaft, gefährlich sein kann.
Die erste Art von Erfrischungsgetränk ist Soda. Sie enthalten oft Wasser, Zucker und Säure. Wenn Sie es häufig trinken, erhöht es manchmal Ihr Gewicht oder erhöht das Problem des Diabetes während der Schwangerschaft.
Die zweite Art von Getränken, sind die Diät-Getränke, die keinen Zucker, sondern Süßstoffe enthalten. Süßstoffe werden wegen ihrer potenziell schädlichen Wirkung stark kritisiert, wenn man zu viel davon trinkt.

Was ist das Problem mit koffeinhaltigen Getränken oder Energy Drinks?

Colas oder Energy-Drinks enthalten viel Koffein. Es gibt eine Koffeingrenze während der Schwangerschaft, die bei 300 mg pro Tag liegt. Koffein ist manchmal schlecht für das Baby, wenn es in wirklich großen Mengen getrunken wird.

Es könnte Stress verursachen und das Kalzium das für den Knochenaufbau unerlässlich ist, wird schlechter aufgenommen, Um Sie über die Koffein-Mengen in diesen Getränken zu informieren (die Referenz ist Kaffee, der zwischen 27 und 173 mg enthält):

  • Cola-Softdrinks können zwischen 25 und 50 mg enthalten.
  • Energy Drinks können zwischen 70 und 180 mg enthalten.

Energy Drinks enthalten neben Koffein auch Moleküle, die für das Baby giftig sind. Es ist daher sehr kontraindiziert, diese Getränke während der Schwangerschaft zu trinken.

Diese Informationen geben Ihnen die Möglichkeit zu wissen, ob Sie Sprite schwanger trinken können.

Wir bieten für Schwangere Frauen eine Suchmaschine an, falls Sie herausfinden möchten, ob ein anderes Getränk oder Essen während der Schwangerschaft erlaubt ist.

Fazit

Ab jetzt sollten Sie wissen, ob Sie Sprite schwanger trinken können. Als Zusammenfassung, können wir sagen, dass es nicht empfohlen wird, während der Schwangerschaft Energy Drinks zu trinken. Erfrischungsgetränke (wie Diät oder süß-Getränke) und Getränke mit Koffein müssen in ihrer Menge begrenzt werden, um das Baby zu schützen und um der Mutter eine gute Gesundheit zu ermöglichen.