Du bist schwanger und diese Zeit wird fantastisch sein! Sie und Ihr Baby benötigen für 9 Monate eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Dennoch gibt es einige Lebensmittel, die während dieser langen Zeit nicht empfohlen werden. Sie während leider ein paar Sachen Opfern werden, um Probleme für Ihr Baby zu vermeiden. Das ist aber für den besten Grund! Wir werden sehen, ob Sie Vollmilch-Joghurt währen Ihrer Schwangerschaft essen können und was die Risiken sind. Nach diesem Artikel werden Sie alles über Milchprodukte während der Schwangerschaft wissen. Können wir Vollmilch-Joghurt essen, wenn wir schwanger sind, und welche Ratschläge sollten wir folgen?

Können-sie-Milchprodukte-schwanger

Können wir Vollmilch-Joghurt essen, wenn wir schwanger sind? Ist es sicher, Vollmilch-Joghurt während der Schwangerschaft zu essen?

Viele schwangere Frauen wollen wissen, ob sie die Möglichkeit haben, Vollmilch-Joghurt zu essen, wenn sie schwanger sind. Wir werden diese Frage beantworten, um alle Bedenken auszuräumen. JA, Sie können Vollmilch-Joghurt während der Schwangerschaft essen, ohne sich Sorgen um Das Baby zu machen. Aber dafür ist es notwendig, einige Regeln der Lebensmittelhygiene einzuhalten.

Welche Vorsichtsmaßnahmen gibt es für den Verzehr von Vollmilch-Joghurt während der Schwangerschaft?

Das Essen von Vollmilch-Joghurt während der Schwangerschaft gibt Ihnen die Möglichkeit, Kalzium aufzunehmen. Was sehr wichtig für das Baby uns Sie selbst ist.
Es genügt, mehrere Regeln zu befolgen, um Risiken zu vermeiden. Bei Milchprodukten sollten nur pasteurisierte Lebensmittel (Hochpasteurisierung oder UHT) verzehrt werden. Sie können Joghurt, probiotische Getränke, Faisselle, frische Sahne essen, aber sie müssen alle pasteurisiert werden und schon gar nicht mit Rohmilch zubereitet. Rohmilchcreme sollte vermiedet werden, ebenso wie Rohmilch. Die Butter muss aus pasteurisiertem Rahm hergestellt sein.

Achten Sie auf Sojaprodukte wie Sun Soy Joghurt, die Phytoöstrogene enthalten, die Hormone stören können. Wir empfehlen Ihnen Sie nicht zu oft zu essen. Gleiches gilt für Sojamilch.

Nahrungssuchmaschine für schwangere Frauen

Ist es riskant, Vollmilch-Joghurt zu essen, wenn Sie schwanger sind?

Lernen Sie, die Liste der Zutaten zu konsultieren von den Nahrungsmitteln die Sie essen wollen. In der Regel wird Rohmilch oder unpasteurisierte Sahne angegeben. Die meisten Produkte des Handels werden aus pasteurisierter Milch oder pasteurisierter Sahne hergestellt.
Das Hauptrisiko beim Verzehr von Milchprodukten ist eine Infektion durch Listerien, einem Bakterium, das in Fleisch, Käse, Fisch usw. vorkommen kann. Es wird beim Kochen bei hohen Temperaturen oder Pasteurisierungsprozessen zerstört. Milchprodukte können mit Listerien kontaminiert sein und von der Mutter auf den Fötus übertragen werden. Das Risiko für den Fötus ist eine schwere Infektion oder sogar eine vorzeitige Geburt.

Was ist, wenn Sie Vollmilch-Joghurt während Ihrer Schwangerschaft mit Rohmilch oder Rohrahm gegessen haben?

Keine Panik, das Risiko einer Listerienübertragung ist gering. Informieren Sie Ihren Arzt, dass Sie Vollmilch-Joghurt mit Milch oder Roh Rahm gegessen haben. In der Regel wird er empfehlen, auf Klinische Anzeichen zu warten, wie Fieber oder Kopfschmerzen. Wenn diese Anzeichen auftreten, werden Sie einen Bluttest durchführen müssen um sicher zu gehen ob Sie Listerien haben. Sollten Sie Listerien haben, werden Sie Antibiotika nehmen müssen.

Fazit

Sie können ohne Sorgen Vollmilch-Joghurt während Ihrer Schwangerschaft essen. Es ist sogar sehr Interessant für Sie und Ihr Baby, denn Milchprodukte haben viel Kalzium.

Wenn Sie herausfinden möchten, ob andere Lebensmittel während der Schwangerschaft erlaubt sind, schreiben Sie die Lebensmittel in unsere Suchleiste auf der Website, um sicher zu gehen ob Sie sie essen dürfen.